top of page
123 - Farbe-7825.jpeg

Unsere Kuchen

Bevor ihr euch durch unsere Auswahl klickt, möchten wir euch ein bisschen über unsere Raw Cakes erzählen. Alle unsere süßen Leckereien sind glutenfrei, industriezuckerfrei, roh, vegan, sojafrei und mit viel Liebe kreiert und dekoriert. Wir verwenden soweit wie möglich Bio-Produkte und legen auch hier großen Wert auf Saisonalität und Regionalität. Es ist uns wichtig, dass wir mit unseren Leckereien einen Mehrwert bieten und uns dabei von dem Angebot der breiten Masse absetzen. Den Menschen zeigen, wie lecker man gesund "backen" kann und eine Alternative zu kreieren, die man ohne Reue einfach genießen kann. Selbstverständlich gehen wir bei Bestellungen auch auf individuelle Kundenwünsche ein

Herstellung

Unsere Kuchen werden bei der Herstellung bis max.42°C erhitzt und zum verfestigen der Masse gefroren. Somit verlieren sie keine Nährstoffe und sind dabei nicht nur gut für die Seele, sondern auch für den Körper. Unsere Kreationen werden von uns in unserer Küche in Amberg selbst hergestellt. 

Aufbewahrung

       Luftdicht verpackt sind deine Goodies im Tiefkühlschrank bis zu 4 Monate haltbar. Im Kühlschrank kannst du deine Cheezecakes für mind. 4 Tage aufheben. Goodies ohne Cheezecake-Creme können ca. 10 Tage ab Versanddatum bei Kühlschranktemperatur gelagert werden.

Die tiefgefrorenen Goodies vor Verzehr für ca. 1 Stude im Kühlschrank auftauen lassen. Wer nicht warten möchte, nach 10 min bei Raumtemperatur schmecken die RAW CAKES wie ein Mix aus Kuchen und Eis! Ganze Torten sollten je nach Größe vor Verzehr für mind. 4-6 Stunden im Kühlschrank auftauen.

Industriezuckerfrei

Süß ist nicht gleich süß!

Was versteht man überhaupt unter dem Begriff Industriezucker?

Industriezucker ist wie der Name schon sagt industriell hergestellt, raffiniert und isoliert. Ein Beispiel hierfür ist der Haushaltszucker. Vor allem enthalten in industriell verarbeiteten Lebensmitteln, wie konventionell hergestellten Backwaren, Soßen, Süßwaren,  Müslis, Joghurt, uvm. Der einzige Vorteil hier, er ist günstig im Einkauf für den Produzenten. Für den Verbraucher ist es allerdings langfristig gesehen wesentlich teurer. Auf kurze oder lange Sicht beeinflusst der regelmäßige Konsum stark zuckerhaltiger und hoch verarbeiteter Lebensmittel die Gesundheit und das Wohlbefinden nachweislich!

Welche Alternativen verwenden wir bei Vera’s Goodies?

Zu den natürlichen Zuckeralternativen zählen u. a. frische Früchte, getrocknetes Obst, Kokosblütenzucker, oder Ahornsirup (auch Honig! - wird von uns nicht verwendet).Diese von uns verwendeten Alternativen sind teurer als der normale Haushaltszucker. Dafür stellen sie für deinen Körper KEINE leere Energiequelle dar! Mitunter enthalten sind Ballaststoffe, Mineralstoffe (Magnesium, Kalium, Zink, Eisen, ..) und Vitamine! Aber sogar antioxidative, sowie entzündungshemmende Eigenschaften werden den o.g. Alternativen nachgesagt. Zudem lassen sie durch einen niedrigeren glykämischen Index den Blutzuckerspiegel wesentlich langsamer ansteigen und sind daher auch für Diabetiker besser geeignet!

GLUTENFREI

Es muss nicht immer Mehl sein!

Was ist überhaupt Gluten?

Gluten ist ein sogenanntes „Klebereiweiß“, welches kurz gesagt in zwei Arten von Proteinen (den Prolaminen und den Gluteninen) eingeteilt wird. Dieser Kleber entsteht bei der Herstellung von Backwaren, wenn sich nämlich das Getreide mit Wasser verbindet. Aufgrund seiner besonderen Klebeeigenschaften kommt es gerne auch in der Lebensmittelindustrie für die verschiedensten Fertiggerichte zum Einsatz.

Es wird z. B. gerne als Emulgator, Bindemittel, oder Träger von Aromastoffen verwendet. Außerdem befindet es sich nicht nur in Weizen, sondern auch in Gerste, Dinkel, Einkorn und weiteren Getreidearten.

Wieso ist Vera’s Goodies glutenfrei?

Die wenigsten Menschen sind heutzutage vollkommen gesund und beschwerdefrei. Hinzu kommt, dass die von der Industrie hergestellten Backwaren wenig bis gar nichts mit einem traditionell hergestellten Teigling zu tun haben!
 

Daher ist es für viele Menschen ratsam, den Verzehr glutenhaltiger Lebensmittel in Maßen zu genießen und hier vor allem auf die Qualität zu achten.

Menschen mit einer Zöliakie müssen Gluten allerdings komplett aus ihrer Ernährung streichen, denn schon kleinste Mengen führen zu massive Verdauungsstörungen und verursachen weitere Schäden im Körper.

Bei einer Unverträglichkeit werden meist kleinere Mengen toleriert. Größere Mengen wiederum lösen bei Betroffenen ähnliche Beschwerden aus.

Gluten kann daher, wenn der Darm ohnehin nicht ganz intakt ist, äußere Faktoren die Gesundheit beeinflussen, oder bereits andere Unverträglichkeiten bestehen, Auslöser vieler weiterer Probleme werden.

Es ist daher sinnvoll seine Ernährung möglichst glutenfrei zu gestalten, um die Reaktion des Immunsystems auf dieses Protein mit entzündlichen Prozessen, wie bspw. Hautproblemen, aber auch Kopfschmerzen, Verdauungsbeschwerden, Müdigkeit und einer Vielzahl weiterer Symptome nicht weiter voranzutreiben.

Für die Herstellung unserer RAW CAKES braucht es  allerdings gar kein Mehl! Wir verwenden Nüsse, Samen und Kerne sowie glutenfreien Hafer oder auch Buchweizen und sind damit zu 100% GLUTENFREI.

bottom of page